Botanischer Garten der Universität Leipzig (Seite auch Parks und Gärten)

Auftraggeber: Freistaat Sachsen

Leistungszeitraum: 2004 bis 2006

Leistungsumfang: Lph 1bis 9 (HOAI)

Nach der grundlegenden Sanierung der Glashäuser erfolgte die Umgestaltung des zentralen Teils der Freilandsammlungen. Die systematische Darstellung des Pflanzenreichs wurde mit Hilfe eines neuen Wegesystems, nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen angelegt. Im Zentrum steht die Büste des Erfinders der Systematik Carl von Linne.

Mit der Aufstellung eigens konstruierter Bänke und Wasserbecken wurde das Vorhaben 2006 abgeschlossen. Die Bankausführung lag in den Händen des Holzbildhauers Uwe Bucher. Hier können Besuchergruppen bequem den wissenschaftlichen Ausführungen der Botaniker zuhören.
Wasserbecken demonstrieren, wie sich die Pflanzen aus dem Wasser ans Land entwickelt haben. Deutlich gestiegene Besucherzahlen belegen die Attraktivität des Gartens.